1-2 tägige Inhouse-Schulung (8-16 UE*)

Lernergebnis: Teilnehmende wissen um Voraussetzungen für eine palliative Begleitung im vertrauten Umfeld. Sie setzen erste Handlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten um.

 

 

1. Tag

  • Gibt es einen Unterschied zwischen Hospiz - und Palliative Care?
  • Was steckt hinter diesen Begriffen?
  • Was brauchen, wünschen sich Erkrankte, Angehörige, Mitbewohnerinnen, Mitbewohner und Mitarbeitende im Fall einer palliativen Situation?
  • Wer kann uns helfen?
  • Wie können wir Wertvorstellungen erfassen und Krisen vorbeugen??

 

 

2. Tag:

  • Wie können wir Sterben erkennen?
  • Wie können wir im Sterben lindern?
  • Sollen wir Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung die Wahrheit sagen? Und wenn "Ja", wie?
  • Wie gehen wir mit Verstorbenen um?

 

Tagesfortbildungen mit je 8 UE:

 

800,- Euro + Fahrtkosten 30 Cent/km + 1-2 Übernachtungen im mittleren Standard.

 

* 1 UE/45 Minuten

Für Sie zusammengefasst:

Schulungsangebote Weiterbildung Palliative Care
Stand September 2019
Dieser Flyer wird immer wieder aktualisiert.
Schulungsangebote 2019 2020.pdf
PDF-Dokument [225.2 KB]

Hier treffen Sie Gleichgesinnte:

 

 

 

 

 

Arbeitsgemeinschaft  "Menschen mit intellektueller und komplexer Beeinträchtigung"

der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hospizkultur und Palliative Care

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.