Palliative Begleitung von Menschen mit intellektueller und komplexer Beeinträchtigung

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Personen aus psychosozialen Berufsgruppen sowie in der Hospizbegleitung und in der Seelsorge. 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Unbekannten zum Bekannten

- Vom Fremden zum Vertrauten

 

 

 

 

 

  Themen:

 

Teil 1: 15.06. bis 17.06.2020

Beginn: 10.00 Uhr 

Ende: 13.15 Uhr nach dem Mittagessen.

 

  • Leben in Wohnformen der Eingliederungshilfe:
  • Ressourcen und Grenzen
  • Vernetzung am Beispiel aus der Praxis
  • Gesundheitliche Versorgungsplanung am Lebensende: Chancen und Risiken
  • Erfassung von Wünschen und Werten
  • Kommunikationsmöglichkeiten
  • Umgang mit der Wahrheit
  • Krankheitsbilder

 

Teil 2: 17.06. bis 19.06.

Beginn: 14.00 Uhr

Ende: 13.15 Uhr nach dem Mittagessen. 

 

  • Schmerzerfassung und -behandlung
  • Klärung von Handlungszielen
  • Krisenplanung in Wohnformen der Eingliederungshilfe
  • Begleitung von Mitbewohnern und Mitarbeitenden.
  • Diskurs zu rechtlichen Fragestellungen

 

Teil 1: 450.- Euro

Teil 1 und 2: 690.- Euro

 

inkl. Tagesverpflegung in Form von Getränken, Gebäck, Obst sowie Mittagsbuffet oder Menü im hauseigenen Restaurant.

inkl. Material 

 

Ärztepunkte sind beantragt.

 

 

Kommen sie in die historische Stadt Freising:

20 Minuten vom Flughafen München

30 MInuten vom Hauptbahnhof München

 

- mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Bahnhof Freising, inkl. 10 Gehminuten in die

Gartenstr. 57

85354 Freising

 

Tagungszentrum Viva Vita der Lebenshilfe Freising

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Sie zusammengefasst:

Schulungsangebote 2019 2020.pdf
PDF-Dokument [214.1 KB]

Hier treffen Sie Gleichgesinnte:

 

Arbeitsgemeinschaft  "Palliative Care bei Menschen mit geistiger Beeinträchtigung"

der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hospizkultur und Palliative Care

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.