WILLKOMMEN

Institut für Hospizkultur und Palliative Care

Kompetenz - Sicherheit - Qualität

 

 

Palliative Care ist spätestens seit dem Hospiz- und Palliativgesetz 2015 fester Bestandteil der Gesundheitsversorgung.

 

Eine Umsetzung setzt voraus, dass

Einrichtungen für Menschen mit sog. "geistiger Behinderung"  die Möglichkeit einer Sterbebegleitung bzw.  palliativen Begleitung  in ihrer Struktur integrieren.  Dazu benötigen Mitarbeitende in der Assistenz und Pflege zusätzliche Kompetenzen, um eine sichere und qualitative Versorgung bis zum Lebensende gewährleisten zu können.

Schulungsprogramm 

Aus- und Weiterbildung speziell für den Bereich der Behindertenhilfe

Palliative Care Ansatz- auch als InhouseSchulung

Dauer: 5 Tage/ 40 UE*(Modul 1)

Lernergebnis: Sie wissen um Veränderungen am Lebensende und begleiten bedarfsorientiert. Sie empfinden Sicherheit und können Ihr Handeln begründen. Sie unterstützen Angehörige und Mitbewohner in ihren Fragen und helfen das Geschehen zu verstehen. Sie erkennen dabei Ihre eigenen Grenzen und vernetzen sich mit internen und externen Diensten.

 

Dieses Modul eignet sich auch als Inhouse-Schulung: Durch ein gemeinsames Wissen und eine einheitliche Haltung im Team sorgen Sie für eine hohe Qualität in der Assistenz und Pflege bis zuletzt.

 

Neu: Inklusive begleitender Lernplattform

Beratende Palliativkraft

Dauer: 3 Wochen/ 120 UE*  (aufbauend auf Modul 1)

Lernergebnis: Sie stehen Mitarbeitenden, Betroffenen sowie An- und Zugehörigen als beratende Palliativkraft zur Seite. Aufgrund ihrer Fähigkeit zur vorausschauenden Planung und Vernetzung sorgen sie für ein sicheres Umfeld und eine qualitative, bedürfnisgerechte Begleitung.

 

Die Gesamtweiterbildung mit insgesamt 160 UE entspricht den gesetzlichen Anforderungen der ambulanten und stationären Hospizarbeit und Palliativversorgung gemäß §§ 39a I S.4, II S.6, 132d i.V.m. § 37b SGB V.

Online Schulungen 

- Lernen bequem von Zuhause aus oder im Büro am Arbeitsplatz

Viele schätzen inzwischen Online-Angbote für Ihre Mitarbeitenden:

Insbesondere mit kurzen Sequenzen, die gut im Alltag untergebracht werden können.   

 

 

Hier erhalten Sie in 23 Min. einen Einblick in die Grundlagen der Palliativversorgung sowie

in den Aufbau und die Inhalte der Weiterbildung

Erarbeitet für die Fachtagung Leben pur im März 2022

* UE = Unterrichtseinheiten.   1 UE entspricht 45 Minuten

Save the Date:          

Akademie des Thüringer Hospiz- und Palliativverbandes 

 

Angebot für Einzelpersonen!

 

 

Modul 1: Start 10.10.2022

Modul 2: Start: 23.01.2023

 

 

Online-Fachtag der DGP

AG "Menschen mit intellektueller und kompl.                               Beeinträchtigung

            11.07.2022

             Information und Anmeldemöglichkeit folgt in Kürze

Für Sie zum download

Weiterbildungsangebote 2022 

Ein Konzept in Kurfassung für eine lebendige und nachhaltige Hospizkultur

 

 

Informieren Sie sich: 

Für eine palliative Versorgung benötigt es Universalgenies. Solange wir dieses nicht haben, begnügen wir uns mit einem Team. (Mount Belfore)

Stark durch Vernetzung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hospizkultur und Palliative Care

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.